von Cordula Spangenberg

14 Erwachsene bereiten sich auf die Taufe vor

Zulassungsfeier der Taufbewerber mit Bischof Overbeck am Sonntag, 18. Februar, im Essener Dom.

14 Männer und Frauen aus Bochum, Essen, Gelsenkirchen und Mülheim, die getaufte Christen werden möchten, erhalten am ersten Fastensonntag, 18. Februar, von Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck die Zulassung zu den Sakramenten. Die Feier beginnt um 15.30 Uhr mit einer Wort-Gottes-Feier im Essener Dom. Mit diesem Gottesdienst beginnt für die Taufbewerber die letzte Phase ihrer „Katechumenat“ genannten Vorbereitungszeit zur Aufnahme in die katholische Kirche. In der Osterzeit werden die acht Frauen und sechs Männer in ihren Pfarreien die Sakramente erhalten. Dann werden sie getauft, gefirmt und gehen erstmals zur Kommunion. Je einer der Taufbewerber stammt aus Afghanistan, Irak, Brasilien und der Türkei.

An der Zulassungsfeier am kommenden Sonntag im Dom nehmen neben den Taufbewerbern auch deren Paten, Katecheten und Vertreter ihrer Pfarrgemeinden teil. Alle Mitfeiernden sind anschließend zu einer Begegnung in der Aula des Bischöflichen Generalvikariates eingeladen.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse