von Simon Wiggen

Impulse zum Nachdenken in der Fastenzeit

E-Mails des Exerzitienreferats im Bistum Essen gehen den Gefühlen auf die Spur

„Nur so ein Gefühl“ – diesem Thema geht das Team von „Heaven online“ in diesem Jahr in der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern auf den Grund. „Impulse zum Nachdenken, Nachspüren und zur Vertiefung eigener Lebensthemen und Glaubensfragen“ hat das Exerzitienreferat im Bistum Essen zusammen mit der Jugendkirche Tabgha in Oberhausen vorbereitet. Per Mail werden diese Impulse in der Fastenzeit an alle verschickt, die sich für dieses Angebot angemeldet haben.

In dieser Fastenzeit werden die Gefühle unter näher die Lupe genommen: Empfindungen und Regungen des Menschen. Manchmal gut zu beschreiben, oft erst nur eine Ahnung und schwierig in Worte zu fassen. Die Nutzer dieses Exerzitien-Angebots werden dabei nicht allein mit den Impulsen aus Texten, Bildern und Videos gelassen. Rund 70 Begleiter bzw. „Weggefährten“ stehen bereit für einen Gedankenaustausch, für Fragen und Probleme. Sie alle sind vertraut mit der Seelsorge und freuen sich darauf, andere Menschen während der Zeit der Exerzitien zu begleiten. Ein Weggefährte ist nicht verpflichtend für die Teilnahme.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse